Onboarding Coaching – should I stay or should I go


„Will I stay or will I go?“ If I go, there will be trouble. And if I stay it will be double.
Neu in Funktion hast Du es in der Hand, Deinen neuen Job zu behalten.

Damit Dein Team an einem Strang ziehen kann, solltest Du die Richtung vorgeben. Ein wesentlicher Beitrag ist ein attraktives Zielbild, das Unternehmens- und Mitarbeiterziele in Einklang bringt. Das Timing für Dein Konzept ist nur ein Aspekt, der über den Erfolg entscheidet.

  • Mitarbeiter warten auf ein Konzept, das sie nach vorne bringt und mit Stolz erfüllt.
  • Höre in den ersten Wochen zu und notiere Dir alle relevanten Aspekte aus Berichten Dritter zu Themen und Ausrichtung des Unternehmens bzw. Deines Bereiches.
  • Deine Kunden sind die Mitarbeiter. Entwerfe eine kundenorientierte Zielelandschaft.
  • Achte auf Zielkonflikte im Zusammenspiel mit Deinen Stakeholdern.
  • Achte auf die Balance von Stabilität und Wandel.
  • Male ein Bild von der Zukunft.
  • Wähle das Timing für die Vorstellung Deines Konzeptes sehr bewusst.
  • Schaffe Allianzen und sichere Dir Fürsprechen zu Deinen Ansätzen.

Einige sichere Fehler

Ein relativ sicherer Weg in Schwierigkeiten ist:

  • Stürze Dich auf die Probleme, die ganz dringend gelöst werden müssen. Die Wichtigkeit und Historie der Themen spielen für Dich keine Rolle.
  • Fordere schnelle Veränderungen, indem Du auf die Probleme hinweist. Trete dabei möglichst vielen Themeneignern auf die Füße.
  • Packe zuerst einmal an, bevor Du Dir ein Bild von der Gesamtsituation gemacht hast.

Du hast die Punkte voll im Blick? Falls nicht, lass uns darüber reden, wie Du die Punkte systematisch angehen kannst. 3 von 6 weiteren Feldern warten auf Dich, wenn Du in Deiner Funktion bleiben willst. Dazu in den kommenden Wochen mehr an diesem Ort.

Ich freue mich auf Dich.

Enno Röhl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.